Deutschland unterstützt costa-ricanische Polizei

Walter Espinoza (Leiter OIJ) und Botschafter Dr. Ingo Winkelmann Bild vergrößern Walter Espinoza (Leiter OIJ) und Botschafter Dr. Ingo Winkelmann (© Botschaft San José) Am 19. Dezember 2016 übergab Botschafter Dr. Ingo Winkelmann in der Zentrale der costa-ricanischen Kriminalpolizei („Organismo de Investigación Judicial“, kurz OIJ) eine Ausstattungshilfe des deutschen Bundeskriminalamts (BKA) an den Generaldirektor des OIJ, M.Sc. Walter Espinoza Espinoza. Die Ausstattungshilfe in Form eines Motorrades und vierer moderner Laptops soll dabei gezielt den wachsenden Aufgaben der OIJ zu Gute kommen, steht darüber hinaus aber auch für die seit langem guten Beziehungen und die vertrauensvolle Zusammenarbeit der OIJ zum Bundeskriminalamts und zur Deutschen Botschaft in San José.

Die Ausstattungshilfe erfolgt im Rahmen eines Programms, mit dem das BKA weltweit befreundete Polizeibehörden unterstützt, um einen gezielten Beitrag zur besseren nationalen und überregionalen Kriminalitätsbekämpfung zu leisten. Botschafter Dr. Winkelmann wies ferner auf die ergänzenden Ausbildungsprogramme hin. So haben in den vergangenen Jahren wiederholt Angehörige der OIJ an Lehrgängen in Lateinamerika teilgenommen oder hielten sich als Stipendiaten zu einer mehrmonatigen Sprachausbildung in Deutschland auf. Deutschland spendete ein Motorrad und vier moderne Laptops. Bild vergrößern Deutschland spendete ein Motorrad und vier moderne Laptops. (© Botschaft San José)

Neben den Angehörigen der OIJ nahm an der Übergabe auch der für die Region zuständige Verbindungsbeamte des Bundeskriminalamtes teil, der sich zu Gesprächen in San José aufhielt, um die guten persönlichen Kontakte und die Kooperation mit der OIJ weiter zu vertiefen. Verbindungsbeamte des Bundeskriminalamtes sind im deutschen Auftrag heute in zwei Drittel aller Länder weltweit im Einsatz. In enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen nationalen Ermittlungsbehörden verfolgen sie den Auftrag Straftaten, wenn möglich, zu verhindern, können aber auch Ermittlungen anregen oder bereits laufende Ermittlungen unterstützen. Hiermit leisten sie einen wichtigen Beitrag gerade zur überregionalen Kriminalitätsbekämpfung – selbstverständlich auch im Sicherheitsinteresse Deutschlands.

Botschafter Dr. Winkelmann wies abschließend mit Blick auf die Bedeutung Costa Ricas für die Stabilität in der Region darauf hin, dass es in enger Abstimmung gelte, weitere Pläne einer noch intensiveren polizeilichen Zusammenarbeit zu identifizieren und umzusetzen.

Deutschland unterstützt costa-ricanische Polizei

Unterschrift des Übergabeprotokolls im OIJ